24.11.2021

“Aber jetzt rede ich”

25.11. Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen. Auch Butzbach schließt sich dem #schweigenbrechen an und weist Frauen auf das bundesweite Hilfetelefon hin, um Wege aus der Gewalt zu finden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://www.hilfetelefon.de/materialien/videos-audios/kampagnenspot.html

Der Kampagnen-Spot des Hilfetelefons “Gewalt gegen Frauen” zeigt fünf starke Frauen, die mutig ihren Weg aus der Gewalt gehen. Die Bambi-Preisträgerin Alina Levshin leiht dem Kampagnenspot ihr Gesicht. Entschlossen macht sie den ersten Schritt auf dem Weg aus der Gewalt. Viele weitere Frauen schließen sich ihr an. Während sie vor die Kamera treten, hört man die Stimme der Protagonistin Alina Levshin: Unverblümt wiederholt sie die Anschuldigungen und Demütigungen, die jede der Frauen zu hören bekommen hat.

Das Video zeigt: Wir schweigen nicht länger. Jede Einzelne von uns hat den Mut gefasst, sich Hilfe und Unterstützung zu suchen. Du kannst es auch schaffen. Wende dich an das bundesweite Hilfetelefon 08000 116 016. Kostenfrei, anonym, 24 Stunden, mehrsprachig.